=- Franzis Tagebuch -=




Links:

> Jens
> Eva in Finnland
> StudiVZ
> Ludwig
> Felix in Marokko
> Kathi in England

volles Programm

Nach 5 Tagen ländlicher Ruhe war volles Programm angesagt:

- am Samstag war ich kaum in meiner Wohnung angekommen, da musste ich auch schon wieder los, weil ich mich mit Vico, Yvo und 4 Kindern (zur Tarnung ) zum Zirkusbesuch verabredet hatte! Der Nachmittag war superschön, ich mein wiiie lang war ich schon nicht mehr im Zirkus?! War mal wieder richtig toll sowas anzugucken und sie hatten hier echt ein gutes Programm mit Artisten aus aller Welt, es war sogar die dt. Rosi mit ihrem Pferd Scotch im Programm Kleinen Herzstillstand hatte ich auch, als die chinesische Trapezartistin runtergefallen ist - aber GsD ins Netz! Sogar der Clown war lustig

- nach kleiner Pause und Kofferauspacken trudelten dann die Mädels bei mir ein, um lecker zusammen zu essen und 2 Fläschchen Wein zu vernichten...deren Folge dann peinliche Fotos und schräger Gesang in der Tram waren Aber hey, uns kennt ja hier keiner :P Endlich im "Scotland Fire" angelangt gings feuchtfröhlich weiter und mein Vorschlag mit der letzten Tram heimzufahren wurde überstimmt....so wurde es halb 4 bis Vico und ich endlich wieder in meiner Wohnung eintrafen; ich total durchgefroren und am nächsten Tag entsprechend erkältet, aber was nimmt man nicht alles auf sich :P

- Sonntag gings nach mittelmäßigem Ausschlafen ab nach Lille um Vianney und Manu zu treffen und zu fünft im Peugeot 206 (niiicht eng!!) nach Brüssel zu düsen! Dort haben wir den superschönen alten Marktplatz besichtig, waren Moules&Frites essen *mjam*, haben verschiedene Chocolaterien durchprobiert *dahinschmelz* (ich hab mich für mind. 10 euro mit Schoki und Pralinen eingedeckt ), das Manneken Pis angeguckt (WAS ist an dem pinkelnden Minimann so interessant dass er ein Wahrzeichen der Stadt ist?!?), und noch so einige schöne Ecken Brüssels wie den Palais Royal. Das "B.D.", also Comicbuch quasi, -Museum haben wir dann aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses doch ausgelassen :P, dafür aber noch das ehrlich überwältigende Atomium gesehen.

- nachdem ich mitten in der Nacht nochmal aufgestanden bin um Saskia Unterschlupf zu gewähren (sie war ne Woche daheim in D, ist erst mitten in der Nacht mit dem Bus zurückgekommen und konnte bei ihrer Family nicht ins Haus), haben wir uns nach gemütlichem Frühstück zum Shopping nach Lille begeben und ich hab meine letzten Ersparnisse für ne Handtasche, Hose und Shirt auf den Kopf gehauen Abends wurde mal wieder meine bescheidene Unterkunft (wie gut dass ich extra wohne und nicht bei der Familie ) zum Treffpunkt erklärt und wir haben nen gemütlichen DVDabend gemacht..."Brokeback Mountain"

- Dienstag bin ich dann mittags zu Vico's Gastfamilie, war zum Essen eingeladen und habe dann nachmittags mit Vico zusammen die Kids betreut ->Mühle, Dame, Diddlmemory, Spazierengehen, etc. Und abends kam dann der Knaller: ich war zum ersten Mal in ner Oper...und das sogar umsonst :P Yvo's Gastmami arbeitet bei der Oper und hat uns Karten für die Generalprobe, auf der nur "geladene Gäste" waren gegeben *freu* Wir haben von Rossini "L'Italienne a Alger" angeguckt/gehört/was auch immer. Also das Orchester und die Sänger waren wirklich klasse, aber die Umsetzung war etwas seltsam, also das Bühnenbild hat für uns null Sinn ergeben ^^ Außerdem wars etwas anstrengend die Texte zu verstehen, da auf italienisch gesungen und auf nem Bildschirm ab und zu der Text auf franz durchlief....:P Aber insgesamt toooll!

......................................................................................................

7.11.07 20:13
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kathi aus England (11.11.07 15:38)
Na, Franzi! Hört sich ja ganz gut an, aber ich würd nächste Woche ein bisschen langsam machen sonst bist du fürs London WE eindeutig zu müde

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de