=- Franzis Tagebuch -=




Links:

> Jens
> Eva in Finnland
> StudiVZ
> Ludwig
> Felix in Marokko
> Kathi in England

rétrospective janvier

Nach meinen 2 wunderbartollen Wochen daheim in Deutschland fiel mir die erste Woche zurück in Lille sehr schwer - tatsächlich hatte ich richtig Heimweh, zum ersten Mal in meinem Leben, und habe sogar über einen Abbruch meines Aupairaufenthaltes nachgedacht....(noch mal danke an meine armen Kummerkastentanten die sich immer wieder das gleiche anhören mussten ). Dazu hat aber auch sehr stark das unmögliche Verhalten menes kleinen Monster-Nicolas sowie die Begrüßung zurück mit einer 35h Woche beigetragen. Aber nach ein paar Tagen, aufbauenden Gesprächen und Flugbuchung zu Eva nach Finnland ( jippi!!   hat sich doch der Aupairalltag wieder eingeschlichen und Nico hat seine Phase zum Glück (nachdem ich meine dominante Ader mal bisschen mehr rausgelassen hab :P ) auch wieder abgelegt.

Außerdem galt es, den Test zum Semesterende in Franze zu bestehen (war leiiiicht *g*) und vor allem die letzten Tage vor Abreise meiner 3 Mädels auszunutzen.

So war nochmal volles Programm angesagt:

- Bars ausprobieren die interessant wirken und noch nicht erforscht wurden

- Geburtstag von Vianney und Manu feiern (hihi, lustig, laut, süffig und verrückt wars mal wieder.....sogar so lustig dass die Nachbarn richtig die Nase voll hatten und wir jetzt in "unserer" WG erstmal nicht mehr Party machen können, weil die Jungs sonst aus der Wohnung fliegen... :P )

- der 125. (und letzte) UNerfolgreiche Versuch endlich mal die Eishalle zu besuchen (endet mit gemütlichem Kaffeetrinken&Eis beim "MacDooo"

- Kino..."Reviens-moi": toller Filme, aber auch sooo traurig weil die beiden so süß zusammen sind und dann tot und *snüf*...na ich erzähl jetzt nicht die ganze Handlung :P Allerdings sind wir versehentlich in die Originalversion - das war dann anfänglich doch verwirrend, Ton auf Englisch und Untertitel auf Französisch *g*                             uuund "Sweeney Todd": auch original, aber absichtlich. Johnny (Depp) kann sogar singen *schmacht* und obwohl der Film ETWAS blutig war (und wir unser Popcorn verschüttet haben;(  fand ich ihn toll!

- mir 2 neue nette Freundinnen suchen :D

- Skat lernen (jippi, ich bin doch begabt für Kartenspiele, habs gaaanz schnell durchstiegen!! *g* - danke nochmal an Papa und Ludwig dass sie mich immer so mit Schafkopf gequält haben, das ist nämlich echt ähnlich)

- unzählige Ratschnachmittage im tollsten Café von Lille....mitsamt des tollsten Babys ever, Agatha wir wollen dich alle adoptieren!!

- und dann der Höhepunkt: letzter gemeinsamer Sonntagsausflug auf den "Carnaval du Dunkerque"... :D dazu fällt mir eigentlich nur ein: "Ils sont fous, les francais!!!" :D Schon allein die "Organisation" unserer französischen Freunde zur Anreise nach Dunkerque war mal wieder völlig verplant...aber wir habens schließlich doch geschafft mit Zug und Auto anzukommen und haben uns erstmal hässliche Hüte zugelegt, weil wir uns so ohne Verkleidung irgendwie doof vorkamen und Vianney zur Strafe gleich mal abgeknutscht wurde - von 2 als Frauen verkleideten Männern!! :D - das ist nämlich sozusagen Pflicht&Tradition dieses Karnevals: die Männer verkleiden sich als Frauen. Nach einem "erfrischenden" (=Wind hat uns fast umgeweht&eingefroren) Spaziergang am Hafen entlang sind wir zum Aufwärmen in eine der Bars und wurden gleich mal mit ekligem Bier versorgt - Widerspruch zwecklos! Allerdings hatten wir uns wohl die falsche Bar ausgesucht; der Großteil der Besucher waren mittelalte Herrschaften denen die Anwesenheit von uns Mädels (neben den drei alten&hässlichen Schachteln) doch recht positiv auffiel ^^ - schon allein das Ausziehen der Mäntel rief ein Pfeiff&Johlkonzert hervor und als sie dann auch noch spitz bekamen dass wir aus dem Ausland kommen....AU SECOURS!!! :D   Das berühmte "Fischwerfen" haben wir leiiiider verpasst...dabei bewirft anscheinend der Bürgermeister die tobende Menge mit Fischen und jeder will einen haben - alles klar oder!? ^^ Die Heimfahrt im Zug lieferte dann noch den krönenden Abschluss eines verrücktlustigen Nachmittags: massenweise besoffene Leute, die im Zuggang Polonaise machten :D, sich auf Aufforderungsgesänge hin KOMPLETT auszogen und durch den Zug rannten (hehe *g*) und Joints kettenrauchten.... :D

.........................................................................................................................

19.2.08 22:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de